Bericht des Trainers


FV Fischbach 1 - FV Bischmisheim 2
1:3 (1:1)

Gegen die Elf von Hans Eiler, die in dieser Runde durchwachsene Ergebnisse erzielte, darunter aber auch ein Heimsieg gegen die favorisierten Scheidter, wollten wir zuerst sicher den Ball in den eigenen Reihen halten und vor allem die schnellen Stürmer an die Leine legen.
Unsere Strategie war nach fünf Minuten über den Haufen geworfen, als ein Fischbacher Angreifer einen Stellungsfehler ausnutzte und zum frühen 1:0 auflegte. Danach fanden wir zwar besser ins Spiel, die quirligen Offensivakteure brachten uns aber immer wieder in Schwierigkeiten, so dass wir hinten ziemlich nervös auftraten. Das Ganze gipfelte dann in einem Eigentor, bei dem wir komplett den Überblick verloren hatten. Zum Glück für uns, pfiff der Unparteiische die Situation wegen angeblicher Abseitsstellung ab.
Daraufhin stellten wir hinten um, Daniel Staub verlieh der Abwehr nun die nötige Stabilität, Alexander Brosius kam über links und wir feuerten uns jetzt gegenseitig an. Im Spiel nach vorne waren der schnelle Cedric Wirtzfeld und der starke Daniel Geiß von der Hintermannschaft des FV Fischbach nicht zu stoppen. Langsam setzten wir uns in der gegnerischen Hälfte fest und waren vor allem bei Standardsituationen gefährlich. Doch erst ein herrlicher Pass auf den gestarteten Alexander Engel von Edin Dzafic brachte den Ausgleich zum 1:1, nachdem dieser cool den heraus stürmenden Torwart überlupfte. Die Gastgeber waren nur noch bei Freistößen gefährlich, während bei uns Brice Nagel und Edin Dzafic versuchten, etwas konstruktiver nach vorne zu spielen. Bis zur Pause passierte nicht mehr viel.

Durchgang zwei begann für uns hervorragend, als Cedric Wirtzfeld auf Daniel Geiß flankte, dieser den Ball sauber mit der Brust mitnahm und eiskalt vollstreckte. Leider erkannte der Schiedsrichter den Treffer wegen Abseitsstellung ab, ausgleichende Gerechtigkeit für die Szene aus der ersten Halbzeit. Doch unsere Sturmspitze war jetzt nicht mehr zu bremsen, er gewann fast jedes Kopfballduell und war mit fairen Mitteln kaum vom Ball zu trennen. Als Daniel Geiß nach toller Einzelleistung in die Mitte passte, schafften wir es sogar, die Kugel aus einem Meter Entfernung über das leere Tor zu schießen. Fischbach kam nur noch sporadisch mit langen Bällen vor unser Gehäuse, dann aber brandgefährlich, so dass wir uns beim Mann des Tages, unserem Keeper Sandro Camerino, bedanken konnte, als er mehrere Eins-gegen-Eins Situationen entschärfte und uns im Spiel hielt. Nach einem heftigen Zusammenprall musste Brice Nagel verletzungsbedingt raus, gute Besserung an dieser Stelle. Kurz danach kam Mirko Welzel für den unauffälligen Oliver Camerino und hatte bald darauf eine riesen Möglichkeit, brachte es aber nicht fertig, das Spielgerät gegen den bereits geschlagenen Torhüter einzunetzen oder den besser postierten Mitspieler einzusetzen (76.). Erst eine schöne Flanke aus dem Halbfeld von Edin Dzafic schloss Daniel Geiß direkt zur 2:1 Führung ab und krönte damit seine sehr gute Leistung an diesem Tag (80.). Alex Brosius und Alex Engel scheiterten jeweils am starken Fischbacher Torwart und die Entscheidung vertagte sich in die 89. Minute, als Cedric Wirtzfeld nur noch mit einer Notbremse im Strafraum aufgehalten werden konnte. Konsequenz: Ampelkarte und Foulelfmeter! Mirko Welzel verwandelte zum 3:1 und direkt nach Anstoß beendete der Referee die Begegnung.

Gegen eine hochmotivierte Fischbacher Mannschaft bestanden wir die Feuertaufe und hatten in Keeper Sandro Camerino einen großen Rückhalt. Da die Konkurrenz patzte, sind wir nun auf den zweiten Platz vorgerückt. Die kommenden Spiele sind die Wochen der Entscheidungen, da wir gegen die Mitfavoriten um den Titel antreten müssen.

Aufstellung: Camerino S, Brosius A., Diener W., Staub D., Ludt J., Engel A., Geiß D., Camerino O. (71.Welzel M.), Dzafic E. (77. Deininger S.), Nagel B. (58. Ezzoubaa S.), Wirtzfeld C., Ludt J.,

Tore: Engel A., Geiß D., Welzel M.

Beste Spieler: Camerino S., Geiß D., Wirtzfeld C., Engel A. F.R.

Kurzmeldungen

Counter

Neues Spielertrainerduo für die Saison 2017-2018 "Barzen und Blum" verpflichtet. (Mehr unter Aktuelles)

 

Trainingsplan Vorbereitung 2017 eingestellt - siehe Reiter SV Erbringen

 

 

Spielberichte siehe auf der Facebook-Seite des SVE

 

https://www.facebook.com/search/top/?q=sv%20erbringen

 

 

Sprüche

Sepp Herberger:

 

"Eine Mannschaft ist immer so gut, wie die Stimmung auf der Bank und die Stimmung im Umfeld !!" ;-)

 

Zur Sprücheseite

 

 

Freundschaften und Sponsoring

SV Saar 05 Jugend
Borussia 09 Püttlingen