Bericht des Trainer - Francesco Raimondo

 

Samstag, 31.10.2009

FV Bischmisheim 2 - SV Sitterswald 1 4:3 (1:1)

Gegen den SV Sitterswald, bekannt für sein kämpferisches und läuferisches Engagement, wollten wir unser Kurzpassspiel aufziehen und über die Außen kommen. Unnötige und dumme Fouls sollten vermieden werden, für den Fall der Fälle wurden aber klare Zuteilungen bei den Standards vorgenommen.
Doch bereits in der 3. Minute die Ernüchterung. Nach einem solchen unnötigen Foulspiel führten die Gäste schnell aus, eine verunglückte Flanke, Torwart sowie Verteidiger irritierten sich gegenseitig und der Ball kullerte ohne weitere Berührung Richtung Tor.
Der Rettungsversuch landete dann im eigenen Netz zum 0:1.

Wir zeigten uns jedoch nicht geschockt, sondern ließen den Ball gut in den eigenen Reihen laufen und erspielten uns gute Möglichkeiten. Gerade unsere Mittelfeldspieler, angeführt vom starken Edin Dzafic, zeigten teilweise sehenswerte Spielzüge, vor dem Tor schien uns aber zunächst das Pech regelrecht zu verfolgen: Entweder fehlten ein paar Zentimeter oder es war eine Fußspitze, der Torwart bzw. der Pfosten im Weg. Wir ließen dennoch nicht nach, standen hinten sicher und egalisierten kurz vor der Pause, als Mirko Welzel einen Abpraller von Oliver Camerino zum 1:1 verwandelte (44.).

Durchgang zwei begann gut für uns, als Oli Camerino eine feine Einzelleistung zum 2:1 abschloss (47.). Doch schon der nächste überflüssige Eckstoß bescherte den Gästen den Ausgleichstreffer (51.). Diese standen nun etwas tiefer in ihrer Hälfte, so dass wir mehr und mehr Ballbesitz hatten. Der Ball lief gut in unseren Reihen und allmählich schwanden die Kräfte der Auswärtsmannschaft. Nach schöner Kombination brachte uns Mirko Welzel nach guter Vorarbeit von Edin mit 3:2 in Front (63.). Auch in der Folgezeit blieben wir am Drücker, allein beim Abschluss fehlte das Quentchen Glück oder wir trafen das Aluminium. Überraschenderweise erzielte Sitterswald das nächste Tor in der 76. Minute zum 3:3, keine 60 Sekunden später stellte Daniel Geiß nach Vorarbeit des agilen Mirko Welzel den alten Vorsprung her, den wir mit Glück und Geschick bis zum Ende verteidigten.

Die Partie gegen eine eifrige Gästemannschaft lebte von der Spannung aufgrund des knappen Spielstands. Deswegen ließ Sitterswald auch nicht locker. Wir haben heute aber gezeigt, dass wenn wir mussten, dann konnten wir nachlegen. Jetzt kommt es nächste Woche zum Spitzenspiel beim Tabellenführer SF Hanweiler, wo wir auf zahlreiche Unterstützung unserer Fans hoffen.


Aufstellung:
Poss J., Brosius A. (77. Rizzuto P.), Diener W., Engel A. ( 67. Deininger S.), Nagel B., Silbersack L., Dzafic Ed., Camerino O. (57. Steffes M.), Geiß D., Ludt J., Welzel M.


Tore:
Welzel M. (2), Camerino O., Geiß D.

Beste Spieler:
Welzel M., Dzafic Edin, Silbersack L., Nagel B.


FR

Kurzmeldungen

Counter

Neues Spielertrainerduo für die Saison 2017-2018 "Barzen und Blum" verpflichtet. (Mehr unter Aktuelles)

 

Trainingsplan Vorbereitung 2017 eingestellt - siehe Reiter SV Erbringen

 

 

Spielberichte siehe auf der Facebook-Seite des SVE

 

https://www.facebook.com/search/top/?q=sv%20erbringen

 

 

Sprüche

Sepp Herberger:

 

"Eine Mannschaft ist immer so gut, wie die Stimmung auf der Bank und die Stimmung im Umfeld !!" ;-)

 

Zur Sprücheseite

 

 

Freundschaften und Sponsoring

SV Saar 05 Jugend
Borussia 09 Püttlingen