Meine Sicht der Dinge zum Spiel gegen VfB Theley;

 

1 Halbzeit:

 

Nach noch nicht mal 5 gespielten Minuten eine große Chance für Theley, doch der Schiedsrichter sah hier eine Abseitsposition. Da waren wir sicherlich gewarnt. Theley versuchte uns immer wieder sehr frühzeitig unter Druck zu setzen, um einen möglichen Spielaufbau schon im Ansatz zu unterbinden. Aber auf unserem gewohnten Untergrund waren wir ballsicher und kamen oft über die rechte Außenbahn mit Bohl und Quinten zur Grundlinie um uns Chancen zu erarbeiten. Dann eine erste Chance nach Pass von "Dean" in den Lauf von "Beckes", der den verletzten Maurer prima vertrat und dabei ebenfalls noch nicht ganz fit war. Leider konnte er den Ball nicht ganz kontrollieren und so verstrich auch unsere Chance ohne zählbaren Erfolg. Für die Spitzen war heut sehr viel Laufarbeit angesagt, da es galt die Außen der Vierer-Kette aus dem Spiel zu nehmen. Diese Aufgabe wurde gut gelöst. Bis zur Pause passierte nicht mehr viel und so ging es leistungsgerecht mit dem 0:0 in die Kabinen.

 

 

2. Halbzeit:

 

In der zweiten Halbzeit merkte man der Mannschaft den Willen an das Spiel zu gewinnen. Aber auch der Gegner kam bei Standards, aufgrund ihrer Lufthoheit, immer gefährlich vor unser Tor. Natürlich auch das ein oder andere Mal über außen. Dann vielleicht der Knackpunkt in diesem Spiel, einer dieser Angriffe über außen, der Ball wird länger und länger und ein Kopfball der Theleyer an den Außenpfosten. Als wenn es "klick" gemacht hätte, danach ein Angriff von Quinten über Fuhr, der sich links außen geschickt durchsetzen konnte, einen strammen Flachpass in den 16er brachte und am langen Pfosten der gut aufgelegte und kämpferisch starke "Beckes" zum 1:0 (69 Min)

Danach verstärkten wir die Defensive um einen Konter setzen zu können. Dann hätten wir das 2:0 nach Hereingabe von Bohl über rechts machen müssen, aber zwei unserer Spieler warfen sich so unglücklich in den Ball, dass dieser vorbei ging.

Doch es sollte dem besten Mann auf dem Platz vorbehalten sein, seine heutige Leistung zu krönen. Toffi auf Silbersack, der schnappte sich den Ball marschierte mit toller Körpertäuschung in der Mitte der Abwehr hindurch und narrte den gegnerischen Schlussmann mit einem Lupfer zum 2:0. Tolles Solo ! (89 Min)

Und anscheinend davon aufgestachelt, ließ sich unser Kapitän Lenny nicht lumpen und nach erneutem Zuspiel von Quinten, ging auch dieser auf die Reise mit dem Ball ab der Mittellinie, ließ seinen Gegenspieler stehen, drang von  rechts in den Strafraum ein und vollendete mit links in die rechte Ecke zum 3:0 (90 Min) Ebenfalls ein tolles Solo.

 

 

Fazit: In der ersten Halbzeit ein ausgeglichenes Spiel zweier guter Mannschaften. Aufgrund der zweiten Halbzeit und der geschlossenen Mannschaftsleistung einen verdienter Sieg für uns.

Kurzmeldungen

Counter

Neues Spielertrainerduo für die Saison 2017-2018 "Barzen und Blum" verpflichtet. (Mehr unter Aktuelles)

 

Trainingsplan Vorbereitung 2017 eingestellt - siehe Reiter SV Erbringen

 

 

Spielberichte siehe auf der Facebook-Seite des SVE

 

https://www.facebook.com/search/top/?q=sv%20erbringen

 

 

Sprüche

Sepp Herberger:

 

"Eine Mannschaft ist immer so gut, wie die Stimmung auf der Bank und die Stimmung im Umfeld !!" ;-)

 

Zur Sprücheseite

 

 

Freundschaften und Sponsoring

SV Saar 05 Jugend
Borussia 09 Püttlingen